Über Lea

 

 

Rufname: Lea

Spitzname: Maus, Mausi

Zuchtname: Grace-Lea von Moosmüli

Geburtsdatum: 16.05.2008

Rasse: Berner Sennenhund

 

Lea ist (m)ein absoluter Traumhund! Ihr ganzes Sein verzaubert mich immer wieder aufs neue. Charakterlich ist sie genau das, was ich mir wünsche. Im Haus ist sie kaum zu bemerken. Sie verhält sich ruhig, schläft meistens und kommt immer mal wieder schaun was wir so machen. Zum Schmusen ist der kleine Kampfschmuser immer bereit, und das könnte Stunden so gehen. Sie ist da wenn man traurig ist, und eine beste Freundin zum reden und trösten braucht, aber auch wenn man lesen will, legt sie sich neben mich, legt mir den Kopf auf den Schoss und genießt die Nähe. Sie ist ein wahrer Kontaktkuschler.

Sie ist eine unglaublich treue Seele, und ist jemand nicht zu Hause, so wartet sie auf denjenigen. Erst wenn alle da sind, kann Lea richtig gut schlafen, wenn die Welt ist nur in Ordnung, wenn die ganze Familie zusammen ist.

 

Typisch Berner ist Lea wachsam, aber nicht laut. Sie erhebt ihre Stimme nur wenn es nötig ist. Allein ihre Anwesenheit hindert den ein oder anderen daran unser Grundstück zu  betreten.

 

Berner Power im Lieblingsmonat
Berner Power im Lieblingsmonat

So ruhig sie im Haus auch sein mag, so geladen ist sie wenn es nach Action aussieht. Ob es nun Spiel ist, Training oder Radfahren, Lea ist dabei! Obwohl sie nie einem Border Collie oder einem Jack Russel Konkurzenz machen könnte, eine Couch Potatoe ist Lea auf keinen Fall! Sie möchte beschäftigt und ausgelastet werden und liebt die gemeinsamen Stunden wenn wir etwas unternehmen. Sie begleitet uns auf Wanderungen, aber liebt es auch am Rad zu laufen, wobei sie mich manchmal sogar abhängt. Auch bei ruhigeren Ausritten ist sie dabei und hält auch im Galopp sehr gut mit! Wichtig ist Abwechslung und daher ist unser Spektrum recht breit. Wir machen auch gerne Suchspiele, Dummytraining, im Winter lieben wir den Zughundesport und das Schlitten fahren. Sie ist auch beim joggen mit dabei. Desweiteren betreiben wir ganz viel Trickdogging und Mobility unterwegs. Auch soll jetzt bald unsere erste richtige DogDance Choreografie stehen.

 

Desweiteren ist Lea ein Immer-dabei-sein-will-Hund. So liegt sie lieber unter dem Tisch im Restaurant oder bei Geburtstagen, egal wie lang, hauptsache man ist dabei. Sie begleitet meine Eltern auch gerne ins Büro oder in Besprechungen. Auch wenn sie ungern vor dem Supermarkt wartet, will sie doch mit, und Autofahren ist ohnehin eine große Leidenschaft, unabhängig davon wohin es geht. Sie geniießt jede Minute, die mit einem Familienmitglied verbracht wird unabhängig was man unternimmt und wohin es geht. Muss sie doch mal daheim bleiben, so verschläft sie diese Zeit ruhig, denn ohne Familie gibt es ohnehin nichts zu erleben.

 

Lea war keine große Hundeschulgängerin. Nach ein paar Stunden haben wir es geschmissen, da die Trainerin mit zu viel Zwang gearbeitet hat. Ich lernte kaum etwas über die Hundepsyche und deren Verhalten und Körpersprache. Obwohl Lea folgte, so tat sie das nicht mit dergleichen Freude sie man von anderen Hunden kennt. Also habe ich die Sache selbst in die Hand genommen. Ich bildete Lea über positive Bestätigung aus, und lehne jede Anwendung von Zwang oder Gewalt ab. Sie wurde auch ohne Hundeschule zu einem freudig gehorsamen Hund, auf den ich mich verlassen kann! Obwohl ich immer wieder Fehler gemacht habe, so hat Lea mir geholfen den richtigen Weg zu finden und wir sind zu einem tollen Team zusammen gewachsen.

Lea ist nicht nur mein Traumhund, nein, sie ist mehr! Sie ist mir meine beste Freundin, die kein Mensch ersetzen kann, und sie ist die beste Lehrerin die ich mir vorstellen kann! Sie ist mein erster richtiger Hund und hat mich so viel über Hunde gelehrt. Ich freue mich auf jeden weiteren Tag den wir gemeinsam genießen. Danke Bea und Rolf dass ihr mir meine Lea anvertraut habt!